Gottesdienst anlässlich dem 100 jährigen Gau-Jubiläum

1921 – 2021 – 2022

VSG Fahnanabordnung beim 100 jährigen Gau-Jubiläum

Der weltliche Teil des Jubiläums wurde mit den Schützenkameradinnen und Kameraden im Sommer gefeiert und im Herbst fand der kirchliche Teil mit Fahnenabordnung und Festgästen statt – am Jahrestag der Gründung des Gaues.
Nadja Schmid von der VSG Pöcking berichtete weiter: Am Sonntag den 09.Oktober feierte der Gau Starnberg in Andechs sein 100-jähriges Bestehen. In einem langen Zug wurden rund 30 Fahnen von ihren Abordnungen in die Klosterkirche getragen, in der Abt Johannes Eckert einen Festgottesdienst abgehalten hatte. Der Abt traf den „Nerv der Zeit und was die Schützen seit Jahrhunderten ausmacht.“, kommentierte Gauschützenmeister Lechermann. Anschließend haben die Schützen und knapp 200 Gäste von Politik und BSSB im Andechser Bräustüberl beim Frühshoppen die Feier fortgesetzt. Landrat Stefan Frey, Vizelandrat Georg Scheitz und die Landtagsabgeordneten Dr. Ute Eiling-Hütig waren anwesend. Die Gäste begrüßten außerdem die Schützenprominenz Landesschützenmeister Christian Kühn, Gauschützenmeister Markus Schmidt vom Gau Ammersee und Gauschützenmeister Georg Orterer vom Isar-Loisach-Schützengau Wolfratshausen. Der 1. Gauschützenmeister hat in seiner Rede die Entstehung der Gaue Starnbergs und das Sommerfest zur 100 Jahrfeier des Gaus erwähnt. „Es waren 3500 Gäste eingeladen und wenn alle gekommen wären, wäre der Gau arm geworden.“, erinnerte sich der Gauschützenmeister bei seiner Rede. Außerdem hat Andreas Lechermann vom Landesschützenmeister eine Jubiläumsscheibe in Empfang genommen. Das Fest klang in fröhlicher Stimmung aus.