Gaudamenpokal Finale und Damenstammtisch in Oberpfaffenhofen

Freitagnachmittag fuhren vier Schützinnen der VSG nach Oberpfaffenhofen – Claudia Stumpenhausen mit Schwiegertochter Michaela und Anna Schnitzler im Auto, Nadja Schmid und zur Unterstützung Mann Alfred und Sohn Georg. Große Hitze und warme Freundlichkeit empfing uns im umgebauten Dachgeschoss des Schützenhauses der Frohsinn Schützen. 10 Schießstände, einen großzügigen Umkleidebereich, eine große Leinwand, einen Auswertebereich, lange geschmückte Tafeln, eine Bar und ein großes Buffet hatten die Oberpfaffenhofener zur Veranstaltung hergerichtet. Trotz geöffnetem Fenster rann uns während dem Schießen der Schweiß von der Stirn. Wenig später kühlte ein sommerliches Gewitter die Luft erfrischend ab – da hatten wir vier Pöckingerinnen allerdings bereits unsre Schüsse abgegeben und belohnten uns mit leckeren herzhaften und süßen Snacks vom Buffet.         
Sch(l)ussendlich erreichten wir Damen (Nadja, Michaela und Anna) mit 1127,1 Ringen den vierten Platz vor FT09 Starnberg. Die FSG wurden mit 1144 Ringen drittplatzierte. Gilching erschoss sich Rang zwei, Bavaria Drößling gewann den Gaudamenpokal mit 1182,7 Ringen.
2. Bezirksdamenleiterin und 1. Gaudamensportleiterin Kornelia Erb erzählte rührselige Worte über die vergangenen Jahre, die mit einer Diashow untermalt wurden. Sie warb für eine Nachfolgerin ihres Amtes als Gaudamensportleiterin. Sie möchte nun einer neuen Generation Platz machen. Außerdem ist sie 2. Schützenmeisterin im Schützenverein Edelweiß Gilching.
Der Gaudamenstammtisch klang mit einem gemeinsamen Gruppenfoto und netten Gesprächen aus.